01 Magnetismus Elektron im M-Feld
02 Magnetismus Spezifische Ladung ermitteln V-1.a U =
03 Magnetismus Spezifische Ladung EINHEITEN V-2.a
04 Spezifische Ladung   DOPPELT, brauchst du nicht
04 Spezifische Ladung.avi
05 Magnetismus Frequenz.avi
06 Physik Massenspektroskopie Wien Filter

morgen weiter … OK ?

 

Millikan V-1
Millikan V-2
Millikan V-3

 

 

 

Beschleunigung von Elektronen in einer Elektronenkanone

 

A1. An eine Elektronenkanone mit einem Abstand zwischen Kathode und Anode von d=5cm ist eine Beschleunigungsspannung Ub=500V angelegt.

  1. Berechne, mit welcher Geschwindigkeit die Elektronen die Anode der Elektronenkanone passieren.
  2. Ermittle rechnerisch, welche Arbeit an den Elektronen verrichtet wird.
  3. Es sind 6·1024 Wie groß ist die Gesamtarbeit?
  4. Berechne, wie lange die Elektronen benötigen, um von der Glühkathode zur Anode zu gelangen. (Tipp: sie bewegen sich gleichmäßig beschleunigt)
  5. Nun wird die Beschleunigungsspannung variiert und die Elektronen passieren die Anode mit einer Geschwindigkeit von v=2,054⋅107m/s. Ermittle die angelegte Beschleunigungsspannung.

 

Ergebnisse:

  1. 1,326⋅107 m/s
  2. 8⋅10-17 J
  3. 480 MJ
  4. 7,54⋅10−9 s
  5. 1,2 kV

 

A2. An eine Elektronenkanone wird eine Beschleunigungsspannung  Ub=8kV angelegt.

  1. Berechne die Geschwindigkeit, mit der die Elektronen die Anode passieren.
  2. Nun wird die Beschleunigungsspannung erhöht und die Elektronen passieren die Anode mit der Geschwindigkeit v=12⋅ Berechne die nun angelegte Beschleunigungsspannung.

(1c = Lichtgeschwindigkeit)

 

Ergebnisse:

  1. 5,243⋅107 m/s
  2. 79,2 kV

A3. Berechnen Sie die Beschleunigung a, die ein Elektron in einem Kondensator mit der Beschleunigungsspannung von 100 V und einem Plattenabstand von 5 cm erfährt.

A4. Berechnen Sie die Endgeschwindigkeit v, die ein Elektron hätte, das zwar keine Anfangsgeschwindigkeit besitzt aber in einem elektrischen Feld der Stärke 2000 V/m genau 1,0⋅10-9 s lang beschleunigt wird.

A5. Berechnen Sie die maximale Endgeschwindigkeit v eines Elektrons, das eine Anfangsgeschwindigkeit von 2,5⋅105 m/s besitzt und in einem elektrischen Feld der Stärke 2000 V/m genau 1,0⋅10-9 s lang beschleunigt wird.

A6. Elektronen starten an der negativen Platte eines Kondensators

(d= 25 mm ,U= 300 V) und werden im Kondensatorfeld beschleunigt.

  1. Wie groß ist die Kraft und wie groß die Beschleunigung die sie erfahren?
  2. Welchen Weg haben sie 4,0 ns nachdem Start zurückgelegt und wie schnell sind sie dann?
  3. Wie lange benötigen sie zum Durchfliegen des Kondensators?

 

 

Chemie:

Kohlenhydrate GOLF C1 Aldopentose etc
Kohlenhydrate GOLF C2 wie viele Ketopentosen
Kohlenhydrate GOLF C3 A Wie viele Aldopendosen möglich
Kohlenhydrate GOLF C3 B Nachtrag
Kohlenhydrate GOLF C4 Aldotertrosen
Kohlenhydrate GOLF D3
Kohlenhydrate GOLF G4 Reduzierende Wirkung

 

CHEMIE OC Kohlenhydrate.avi
Chiralität Kohlenhydrate.avi
05 Che Kohlenhydrate Strukturen Fischer Haworth Sessel
Ringbildung Glykose V 1 Einführung NEU
Ringbildung Glykose V 2 Ringbildung NEU
Che Kohlenhydrate EINFÜHRUNG NEU.wmv
Che Kohlenhydrate Ringbildung NEU.wmv